Wirtschaft : Osterweiterung hilft der Produktivität der EU

-

(HB). Das Wachstum der Arbeitsproduktivität wird sich in der EU durch die Osterweiterung der Gemeinschaft in den kommenden Jahren spürbar beschleunigen. Das ist das Ergebnis einer noch unveröffentlichten Studie des USForschungsinstituts Conference Board und des niederländischen Groningen Growth and Development Centres, die dem Handelsblatt vorliegt. „Das Produktivitätswachstum in der EU erhält durch die Aufnahme der zehn neuen Mitgliedstaaten deutlichen Auftrieb“, sagt Bart van Ark, Co-Autor der Studie. Der Rückstand, den die EU gegenüber der US-Wirtschaft seit Mitte der 90er-Jahre beim Wachstum der Arbeitsproduktivität hat, werde sich verringern. Allerdings: „Auch die vergrößerte Union wird hinter den USA her hinken.“ Hätten die zehn Beitrittsländer schon seit 1995 der EU angehört, wäre der Abstand beim Produktivitätswachstum zwischen EU und USA deutlich kleiner ausgefallen, heißt es weiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben