Wirtschaft : Ostwerften haben Aufträge für 2,5 Mrd.DM

HAMBURG (ADN).Die vier Seewerften in Mecklenburg-Vorpommern haben nach Angaben von Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU) bereits 35 Schiffbauaufträge im Wert von 2,5 Mrd.DM fest unter Vertrag.Wie Seidel anläßlich der Schiffbaumesse in Hamburg erklärte, ist damit ein Auftragsvorlauf von mehr als 20 Monaten und Arbeit bis ins Jahr 2000 hinein gesichert.Der Exportanteil sei gewachsen und werde 1999 mehr als 60 Prozent erreichen.Seidel verwies auf den ernormen Preisdruck aus Fernost, den sinkenden Dollarkurs und den raschen Rückgang im Containerschiffbau.Erwartet werde, daß die Werften des Landes im laufenden Jahr 20 Schiffbauaufträge im Auftragswert von rund zwei Mrd.DM unter Vertrag nehmen werden.Das sei bislang der höchste Auftragszugang innerhalb eines Jahres, den der Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern seit 1990 verbuchen konnte.Das Land habe dafür Sorge getragen, daß den Werften für diesen in Aussicht gestellten Auftragszugang 1998 ein Wettbewerbshilfevolumen von 102,5 Mill.DM bereitgestellt werde.Damit werde der ursprüngliche Plafond um 25 Mill.DM aufgestockt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben