Wirtschaft : Otis pflanzt 100 Bäume für 100 Firmenjahre

Berlin - Reinickendorf wird grüner. Der Aufzughersteller Otis pflanzt im Bezirk 100 neue Bäume. Anlass ist das Firmenjubiläum: Seit 100 Jahren gibt es den Ableger der amerikanischen Otis Elevator Company in Deutschland. Heute setzt das Unternehmen hierzulande jährlich rund 450 Millionen Euro um.

In Berlin, wo Otis insgesamt 800 Mitarbeiter beschäftigt, sitzt die Firmenzentrale. Außerdem entwickelt und fertigt Otis hier die Antriebssteuerungen für seine Fahrstühle. Erforscht wurde am Berliner Standort zum Beispiel ein spezieller Antrieb, der das Fahrstuhlfahren umweltfreundlicher machen soll. Durch ihn kann die Energie, die beim Hinabfahren des Fahrstuhls freigesetzt wird, ins Stromnetz zurückgespeist werden. Zehn dieser umweltfreundlichen Fahrstühle wird das Unternehmen bald im Zoofenster-Hochhaus einbauen, das derzeit am Breitscheidplatz entsteht. Auch die zehn übrigen Fahrstühle im Zoofenster werden von Otis stammen.

Schon in der Vergangenheit hat das Unternehmen mit seinen Aufzügen in Berlin zahlreiche öffentliche Gebäude ausgestattet. Prominentes Beispiel ist der Fernsehturm. Hier tragen zwei Schnellaufzüge täglich Besucher in nur 40 Sekunden hoch zur Aussichtsetage. Und auch im Kaufhaus des Westens fahren Kunden mit Otis von Etage zu Etage. cne

0 Kommentare

Neuester Kommentar