Wirtschaft : Paris will Alstom nicht ewig stützen Arbeitsplätze werden abgebaut

-

Paris / Frankfurt (Main) (AFP). Nach der Genehmigung eines milliardenschweren Rettungsplans für den französischen Industriekonzern Alstom durch die EU drängt die Pariser Regierung auf eine rasche Sanierung. Der Staat fühle sich nicht berufen, „fortwährend die Unternehmen wieder flott zu machen“, sagte der französische Wirtschaftsminister Francis Mer. Gläubigerbanken und der französische Staat werden 3,2 Milliarden Euro bereitstellen. Der Stellenabbau in Deutschland wird wie geplant weitergehen. In Mannheim sollen beim Kraftwerksbau rund 700 Arbeitsplätze gestrichen werden. Zudem werde der Sektor Energieübertragung und verteilung mit rund 3600 Beschäftigten in Deutschland verkauft, sagte Alstom-Sprecherin Annette Wille. Alstom hat in Deutschland 11 000 Mitarbeiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben