PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Ein Hartz-IV-Empfänger aus Detmold könnte seine Bezüge wegen einer Sammlung von Figuren aus Überraschungseiern verlieren. Die Arbeitsagentur vermutet, dass der 23-Jährige einen schwunghaften Handel mit den Plastikfiguren betreibt und davon leben könnte. Figuren wie der Stelzenschlumpf seien unter Sammlern bis zu 1000 Euro wert. Insgesamt soll der Mann 70 000 Euro auf seinem Konto haben. Was wären wir froh, wenn sich in den Kellern unserer Banken auch so freudige Überraschungen fänden. Und nicht nur faule Eier. mirs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben