PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Weil er Münzen aus einem Brunnen im Dresdener Zwinger gefischt hat, hat ein Mann mächtig Ärger mit der Polizei bekommen. Der Mittvierziger war in das Wasser gestiegen und hatte sich dort das Kleingeld, das Touristen hineingeworfen hatten, geangelt. Als Sicherheitsleute dazukamen, verteidigte der Mann den Münzhaufen, den er am Brunnenrand aufgeschichtet hatte. Jetzt muss er mit einem Verfahren wegen räuberischen Diebstahls rechnen. Was lehrt uns das? Auch Kleinvieh macht Mist. Oder, wie die Bibel weiß: Geben ist seliger als Nehmen. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar