PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

An der „Wiege des europäischen Hartporzellans“ (dpa) tut sich Ungeheuerliches. Die Porzellan-Manufaktur Meissen soll sich auf drastische Weise von alten Beständen getrennt haben: Die wertvollen Stücke wurden des Nachts zertrümmert und entsorgt. „Die Manufaktur hat sich von unverkäuflichen Produkten getrennt“, sagte Aufsichtsratschef und Ex-Ministerpräsident Kurt Biedenkopf. Wir kennen das. Die Banken haben sich in der Krise auch von Ladenhütern getrennt. Nur wurden die nicht im Müll entsorgt – sondern bei den Steuerzahlern. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben