PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Kurz vor dem Fest ist der Kapitalismus nahe dran, auch den letzten noch unbefriedigten Konsumwunsch zu erfüllen. Für männliche Motorsport-Fans gibt es das Duftwasser „Eau de Engine“ – es soll nach verbranntem Gummi riechen, wie die Macher nun im australischen Sydney erklärten. Weitere Variationen bieten sich an: „Eau de Transpiration“ für Herren, die sich als Quartalsduscher profilieren möchten, „Eau de Bière“ für Freunde der Eckkneipe, oder „Eau de Fumée“ für den Odeur von Freiheit und Abenteuer. Demnächst in Ihrer Parfümerie! brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar