PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Ein sturzbetrunkenes Paar ist in Neubrandenburg nacheinander von der Polizei beim Autofahren erwischt worden. Eine Streife hatte erst den 45-Jährigen angehalten, der mit seinem Transporter Schlangenlinien fuhr – mit 1,5 Promille Alkohol im Blut. Wenig später hielt eine andere Streife den Wagen erneut an, am Steuer saß nun die Lebensgefährtin mit 2,2 Promille. In der Finanzwelt ist es ähnlich. Getrübte Wahrnehmung führte zwar geradewegs in die Krise, und mancher Zocker wurde auch ertappt. Doch das verhindert nicht, dass es der nächste versucht. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar