PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Ein „frohes neues Jahr“ dürfen Geschäftsleute auch noch wünschen, wenn das Jahr schon einige Wochen alt ist, findet das Netzwerk „Etikette Trainer“. So könne man den Fauxpas beheben: „Das Jahr ist zwar schon fortgeschritten, aber ich finde, für gute Wünsche ist es noch nicht zu spät. Also alles Gute für Sie.“ Probieren Sie doch auch mal das: „Die Zeit ist zwar schon fortgeschritten, aber ich finde, für das Begleichen einer Rechnung ist es noch nicht zu spät. Hier also Ihr Geld.“ mirs

0 Kommentare

Neuester Kommentar