PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Ist der Kapitalismus kalt? Nein, sagen die Esten – und machen sich ein schönes Feuerchen. Nach der Einführung des Euro in Estland werden die alten Kronen-Geldscheine verheizt. Die Banknoten würden „erst geschreddert, dann gepresst und anschließend im Heizkraftwerk genutzt, um einzelne Bezirke der Hauptstadt Tallinn zu heizen“, sagt der Chef der Bargeld- und Sicherheitsabteilung der Zentralbank. Wollen wir hoffen, dass die Esten noch ein paar Kronen zum Verfeuern haben. Der Euro steckt zwar in der Krise, verheizt werden muss er aber noch nicht. mot

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar