PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Das österreichische Finanzministerium hatte sich zum neuen Jahr eine besondere Schikane ausgedacht. Wer mehr als zwei Kisten Bier kaufen wollte, musste sich seit Anfang Januar an der Supermarktkasse registrieren lassen. Auch ab zwei Litern Schnaps oder zehn Litern Wein bestand Ausweispflicht. Nach Protesten von Händlern und Kunden nahm das Ministerium die Richtlinie am Mittwoch wieder zurück. Vielleicht wollten die Beamten den Bürgern mit dem Gesetz nur demonstrieren, zu welch absurden Entscheidungen zwei Liter Schnaps führen können. mirs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben