PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Die Anrede „Hallo“ kann in geschäftlichen E-Mails leicht zu flapsig wirken. Darauf weist der Deutsche Knigge-Rat hin. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte daher die klassischen Standardanreden „Sehr geehrter …“ oder „Lieber …“ verwenden. Allerdings trifft man auch damit nicht immer den richtigen Ton. „Sehr geehrter“ klinge manchmal zu förmlich, „Lieber“ oft zu vertraulich. Dann biete sich alternativ auch ein „Guten Morgen“ oder „Guten Tag“ an. Ja, was denn nun? Wir empfehlen: Einfach mal zum Telefonhörer greifen. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben