PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Stresshormone können gegen Höhenangst helfen. Betroffene, denen bei einer Therapie auch Cortisol verabreicht wird, bekommen ihre Höhenangst besser in den Griff als solche, die nur eine Verhaltenstherapie erhalten. Dies berichtet ein internationales Wissenschaftlerteam der US- Akademie der Wissenschaften. Wer hoch hinaus will, aber Angst vor dem Gipfel hat, kann sich also helfen lassen. Ob das auch für berufliche Karrieren gilt? Wer nur mit therapeutischer Hilfe was wird, dürfte ganz andere Probleme haben. Da helfen keine Stresshormone mehr. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben