PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

In Zusammenarbeit mit einem Massivhaushersteller bietet der Kaffeeröster Tchibo jetzt auch Häuser an. Die Kunden können zwischen drei Varianten von Energiesparhäusern wählen, teilte das Unternehmen mit. Das günstigste Modell hat eine Wohnfläche von 168 Quadratmetern und kostet ohne Grundstück und Keller knapp 170 000 Euro. Ähnliches kennen wir schon von Ikea. Auch die Schweden verkaufen Häuser. Ihre „Bokloks“ kosten jedoch mindestens 180 000 Euro. Pech gehabt. Seit Freitag ist das Ikea- Haus nur noch kalter Kaffee. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben