PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Die Italiener sind bekannt für ihren guten Riecher. Polizisten haben dort nahe Neapel nun auf einer illegalen Müllkippe einen archäologischen Sensationsfund gemacht. Unter 58 Tonnen Sondermüll entdeckten sie ein reich dekoriertes Römergrab aus dem zweiten Jahrhundert. Mindestens ebenso viel stinkender Unrat findet sich in den Büchern der deutschen Banken. Auf was mag man alles stoßen, finge man erst unter der Hypo Real Estate zu graben an? Welche Schätze wohl die BayernLB verbirgt? Und welche Geheimnisse mögen unter der Commerzbank schlummern? Archäologen, an die Arbeit! brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben