PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Eine Frau hat versucht, in einem französischen Supermarkt Spitzenwein für ein paar Euro zu kaufen. Dafür pulte sie die Preisschilder von Billigwein ab und pappte sie auf zwei Flaschen Château Pétrus. Doch als die Kasse statt 4600 Euro nicht mal fünf anzeigte, wurde die Verkäuferin stutzig. Nun, ja. Gutheißen können wir den kriminellen Akt nicht, aber dass die Dame es versuchen wollte, können wir schon nachvollziehen. Die umgekehrte Variante funktioniert schließlich ganz gut: Schrott für viel Geld verkaufen – davon leben ganze Branchen.mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben