PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Einem landläufigen Klischee zufolge handelt es sich beim Japaner ja um eine pflichtversessene Arbeitsdrohne: pünktlich, emsig, duldsam. Deshalb überraschte uns die Ankündigung der zentraljapanischen Präfektur Gifu doch ein wenig. Dort soll künftig täglich von 13 bis 15 Uhr Siesta gemacht werden. „Wenn weniger Leute im Büro sind, wird auch weniger Energie verbraucht“, lautet die einleuchtende Begründung. Klingt super! Wenn wir damit den Atomausstieg beschleunigen, bleiben wir ab Montag gerne auch mal einen ganzen Tag zu Hause. mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben