PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Pro Jahr importiert die EU Schenkel von rund 200 Millionen Fröschen aus Asien. Das meldet der Verein Pro Wildlife. Die Naturschützer kritisieren nicht nur die brutale Tötung der Tiere, sie warnen auch vor den Folgen für das Klima: Weil ganze Bestände ausgerottet würden, nähmen Insekten überhand. Bauern setzten deshalb verstärkt Pestizide ein. Nach Ökosprit und Überfischung sollten die Parlamentarier in Brüssel also die Froschfleischeinfuhr regulieren. Und mit gutem Beispiel vorangehen: Die meisten Froschschenkel werden in Belgien verspeist. mch

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben