PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Zwei private Firmen wollen spätestens 2017 Weltraumtouristen in einer umgebauten Sojus-Kapsel um den Mond fliegen. Die Käufer der ersten beiden Tickets sollen noch 2011 bekannt gegeben werden. Partner des Projekts ist die russische Firma Energija. Sie arbeitet auch an einer „Premium-Variante“ des Trips – inklusive Besuch auf der ISS. Wer bei der Gelegenheit jemanden auf den Mond schießen will, hat Pech: Es gibt nur Hin- und Rückflugtickets. Und Billigflüge sind nicht geplant: Schon der Standard-Mondflug kostet 103 Millionen Euro. mot MESSE MAKS]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben