PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement hat Angst um unseren Gemütszustand. Jetzt, wo die Tage kürzer werden, stocke nämlich die Versorgung mit dem Glückshormon Serotonin. Um gegenzusteuern, solle man serotoninhaltige Lebensmittel zu sich nehmen – Walnüsse, Pilze, Bananen, Ananas, Kiwis, Kakao und Tomaten. Wir kennen ein besseres Rezept: steigende Börsenkurse. Wenn der Dax wieder 6000, gar 7000 Punkte zählt, brauchen wir weder Walnüsse noch Kiwis. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben