PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Nicht immer klappt es mit dem Wunschberuf, gemahnt die Wirtschaft frustrierte Lehrstellenbewerber. Der für finale Abschiede zuständige Bundesverband ruft deshalb der Jugend zu: Werdet Bestatter! 500 Euro gebe es immerhin im dritten Ausbildungsjahr zu verdienen, womöglich mehr, dies sei „frei vereinbar“. Ebenso attraktiv ist die Weiterbildung zum „Bestatter im Notfalleinsatz“. Und das Beste: Der Job ist „weitgehend konjunkturunabhängig“. Klar, gestorben wird immer. Doch wir fragen uns: Warum ist dann eigentlich kein Bestatter an der Börse? brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben