PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Für Menschen mit starken Nerven bietet der Eiffelturm künftig eine Attraktion mehr. Das Pariser Wahrzeichen wird modernisiert. Auf dem Boden der ersten Plattform werden an manchen Stellen 36 Millimeter dicke Glasplatten eingelassen. Sie geben den Blick auf den 57 Meter tiefer gelegenen Boden frei. „Ein Gefühl, als ob man schwebt“, versprechen die Betreiber. Passt irgendwie in die Zeit, die Idee: Europas Schulden wachsen in schwindelerregende Höhe, die Bankaktien fallen ins Bodenlose. Fühlt sich nur leider nicht wie Schweben an. mirs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben