PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Zocken auf Teufel komm raus – das tun nicht nur die Banken, sondern selbst die Evangelische Kirche im Rheinland. Ihre Abrechnungsfirma hat sich verspekuliert und obendrein die Verluste zu vertuschen versucht. 20 Millionen Euro müssen die Gottesleute nun aus dem Kirchenschatz nehmen, um den Schaden wiedergutzumachen. Wir fordern an dieser Stelle sicherheitshalber schon mal, kein Steuergeld für die Rettung der Seelenhirten aufzuwenden. Der Staat ist pleite – und an der Frage, ob die Kirche systemrelevant ist, scheiden sich bekanntlich die Geister. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben