PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Erst ereilt uns die Finanzkrise, dann kommen die Atomkraft sowie Louis van Gaal abhanden – und nun ist 2011 auch noch das Jahr, in dem die Esche starb. Schuld an Letzterem ist Waldexperten zufolge das „Falsche Weiße Stengelbecherchen“, ein übler Pilz, der diesem schönen Baum zusetzt. Sehen wir es positiv: Jetzt gibt es endlich wieder Platz im Wald. Möge er sich füllen mit vielen Exemplaren des Baums der Erkenntnis. Auf dass uns die Finanzkrise, Atomkraft, Louis van Gaal und vieles mehr 2012 nicht ein zweites Mal ereilen möge. Der Bedarf ist riesig! brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben