PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Mit einem Überraschungsei im Hinterteil hat ein 29-jähriger Mann Drogen zu schmuggeln versucht. Zollbeamte stellten den Dresdner in der S-Bahn von der tschechischen Grenze nach Meißen, wie das Hauptzollamt mitteilte. Ein Schnelltest bei einer Routinekontrolle ließ die Beamten näher hinsehen, hieß es. Nur widerwillig habe er das Ei mit kristallinem Pulver aus seinem Versteck geholt. Da die Beamten so ein gutes Näschen bewiesen haben, werden sie sicher bald befördert werden: zum Bafin – dem Bundesamt für innere Naschangelegenheiten. kph

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben