PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

In einem Zoo bei Amsterdam ist einer Elefantendame eine Kontaktlinse eingesetzt worden. Die 44 Jahre alte „Win Thida“ hatte sich beim Spielen mit ihren Artgenossen so unglücklich an einem Ast gestoßen, dass die Hornhaut ihres linken Auges beschädigt wurde. Seitdem tränte das Auge stark und sie konnte es kaum öffnen. In einem einstündigen Eingriff wurde „Win Thida“ die künstliche Sehhilfe eingesetzt. Toll, die Tierwelt bietet Geschäftschancen: Kontaktlinsen für den Brillenbär von Fielmann oder Hornbrillen für Blindschleichen von Apollo. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben