PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Deutschlands Millionäre tragen überdurchschnittlich zur Finanzierung des kirchlichen Lebens bei. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die der „Zeit“ vorliegen. Demnach zahlen die rund 7600 Einkommensmillionäre unter den evangelischen und katholischen Gläubigen 8,5 Prozent der Gesamtlast der Kirchensteuer, obwohl ihr Anteil an den Kirchensteuerpflichtigen nur 0,06 Prozent beträgt. Liebe Millionäre, sollten Sie so freigiebig sein, um Ihr Gewissen zu beruhigen, müssen wir Sie enttäuschen: Den Himmel kann man nicht kaufen. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben