PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Gleichberechtigung schön und gut, manche Regeln gelten aber nicht für alle. Als Freund der Zweiklassengesellschaft outete sich jetzt auch Germany’s-Next-Topmodel-Stylist Boris Entrup. Jemand wie Facebook-Chef Mark Zuckerberg dürfe auch bei offiziellen Auftritten mit Kapuzenpulli und Badelatschen erscheinen, erklärte er. Begründung: „Wer mehrere Milliarden Euro auf dem Konto hat, braucht sich an bestimmte Konventionen nicht zu halten.“ Aha. Mal gucken, wann sich der erste wohlbetuchte Steuersünder diese Argumentation zu eigen macht. mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben