PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Der Sack Reis, der in China umfällt: Es gibt ihn kaum noch. „Na und?“, mag man da fragen, er war uns doch eh egal. Aber wie sollen Journalisten und Analysten nun relevante von irrelevanten News trennen? Beispiel: Die Bimbam AG aus Tutenundblasen meldet 7,4 Prozent weniger Umsatz. „Und in China fällt ...“, lautete die Antwort. Bisher. Denn wie das Industrieministerium in Peking mitteilte, stehen Chinesen mittlerweile total auf Fertignudelsuppen: 48 Milliarden Portionen im Jahr produzieren sie für sich und den Weltmarkt. Also, Vorsicht! Bevor ein Analyst den albernen Satz „Und in China schwappt eine Nudelsuppe“, sagt, wird er Aktien von Bimbam und Co. lieber kurzerhand zum Kauf empfehlen. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben