PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Weil sie aus Wut über Werbeanrufe mit einer Trillerpfeife in den Telefonhörer gepfiffen hat, ist eine 61-jährige Pfälzerin zu einer Geldstrafe wegen Körperverletzung verurteilt worden. Die Frau aus Pirmasens muss 800 Euro bezahlen, weil die Callcenter-Mitarbeiterin am anderen Ende bis heute unter den Folgen des Pfiffs vom August leidet, wie das örtliche Amtsgericht gestern mitteilte. Die Täterin ist nun vorbestraft. Anlageberater sollten den Großraum Pirmasens weiträumig umfahren. Die Jeanne d’Arc der Verbraucherschützer ist noch auf freiem Fuß und womöglich weiterhin pfiffig bewaffnet. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben