PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Der seit 1979 vergebene Preis „Spiel des Jahres“ geht in diesem tristen Euro-Krisenrettungsschirm-Jahr 2012 an: „Kingdom Builder“. Bei dem Brettspiel geht es darum, sein eigenes Königreich aufzubauen und dabei mächtig und reich zu werden. Das befriedigt die Sehnsucht vieler, die derzeit lieber König von Takatukaland wären als Steuerzahler in Deutschland. Die Idee trifft total den Nerv der Zeit – das hätten sich die Macher des zweitplatzierten Spiels auch denken können: „Vegas“, ein Würfelzockerspiel, gibt’s wohl bald nur noch unterm Ladentisch. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar