PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Die Finanzkrisenkrieger von EU bis IWF geben sich bei der Wahl der Waffen ja gern martialisch: Man brauche eine „Bazooka“, um fiese Spekulanten abzuschrecken, heißt es. Riesenwaffen gegen kleine Gegner bringen aber nichts, bestätigten Forscher vom Georgia Institute of Technology jetzt wieder. Sie fanden heraus, dass etwa Stechmücken kein Problem damit haben, von Regentropfen getroffen zu werden, die 50-mal so schwer sind wie sie. Im Nebel aus Mini-Tröpfchen aber geraten sie ins Trudeln, da ihre Orientierungssensoren gestört werden. Krisenkämpfer: Umstellen auf Münzgeld-Attacke! kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben