PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Die australische Polizei hat vor dem neuen Navigationssystem des iPhone gewarnt. Mehrere Nutzer seien bei Hitze in einen abgelegenen Nationalpark geleitet worden. Ein Mann sei gar 24 Stunden ohne Wasser und Essen umhergeirrt. Eine Stadt wurde auf der Karte sogar um 70 Kilometer versetzt. Daraus lernen wir erstens: Beim Betrachten des iPhones hin und wieder den Blick auf die Umgebung richten. Zweitens: Es kann nie schaden, wenn man als Apple-Kunde eine Flasche Wasser dabei hat. Drittens: In Australien ist es momentan schön warm. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar