PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

China produziert jährlich 80 Milliarden Essstäbchen, die nach Gebrauch weggeworfen werden. Um die Umwelt zu schonen, fordert jetzt der Abgeordnete Bo Guangxin seine Landsleute auf, ihre Essgewohnheiten zu ändern. Denn für die Stäbchen würden im Jahr 20 Millionen ausgewachsene Bäume gefällt. 2006 hatte die Regierung bereits eine Steuer auf die Stäbchen eingeführt – geändert hat das nichts. Ein Gutes hat die Debatte: Deutsche Manager haben nun eine prima Ausrede, wenn sie beim Essen mit chinesischen Geschäftspartnern Besteck ordern.cne

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben