PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Der Bochumer Aktionskünstler Matthias Schamp verkauft „Buhs“ in Papiertüten. „Es gibt Ereignisse und Anlässe in dieser Welt, die eines ,Buhs!‘ bedürfen“, begründet er. „Ich übernehme das Buhen jetzt auch für andere.“ Diesen Service gibt es nicht umsonst: Ein „Buh“ kostet 20 Euro. Es kommt in der Papiertüte à 5 „Buhs“ oder im kleineren Butterbrotbeutel mit nur einem „Buh“. Schöne Idee, Herr Schamp! Wir hätten auch ein paar Adressaten für Ihre Tüten. Allein das Preis-Leistungs-Verhältnis Ihres Produkts stimmt nicht. Dafür ein „Buh“ gratis! mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar