PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Geschäftsideen liegen bekanntlich auf der Straße, man muss nur zugreifen. Fußballvereine etwa verdienen neuerdings Geld damit, ihren Fans Grabstätten auf Vereinsfriedhöfen zu verkaufen. Auch das Verstreuen von Asche im Stadion sei im Kommen, berichtet die Branche. Wäre das nicht ein Vorbild für Konzerne, deren Börsenkurse unter die Räder gekommen sind? Telekom-Besitzer könnten auf einem Aktien-Friedhof ihre Verluste betrauern, Commerzbank-Anteilseigner in einer Gruft tief unter der Erde dem aktuellen Kurs nachspüren. Natürlich nicht umsonst. Friede ihrer Asche! brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben