PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Kommandowechsel in Kuba: Es heißt, der Inselstaat wolle seine Exilanten zu Investitionen in der alten Heimat ermuntern. Wer bisher als Sympathisant des Erzfeindes USA galt, darf nun wieder geliebter Heimkehrer werden. Rund 2,5 Millionen Republik-Flüchtlinge leben in den Staaten. Dank Wiedereinbürgerung, doppelter Staatsbürgerschaft und einem dreimonatigen Aufenthaltsrecht sollen sie daheim in Immobilien investieren dürfen. Wenn die Weltwirtschaftskrise selbst den Sozialismus erreicht, gilt eben: Viva la Investition! mrc

Mehr Wirtschaft? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben