PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Viele Schwangere macht es fassungslos: Kaum wölbt sich ihr Bauch, fassen ihnen selbst wenig nahestehende Kollegen ungefragt an den Bauch. Von den Tätschelnden ist es oft als Ausdruck von Zuneigung gemeint. „Doch so ein Griff ist kaum zu entschuldigen“, sagt die Etikette-Trainerin Lis Droste vom Netzwerk Etikette Trainer International. Jemanden ungefragt am Bauch zu berühren, sei ein unverschämter Übergriff. Schwangere dürften darauf ruhig energisch reagieren. Unser Tipp: Bierbäuche beherzt zurücktätscheln. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben