PARKETT Geflüster : PARKETT Geflüster

Gentrifizierung kann auch ein Segen sein. Zumindest wäre es das für einen Mann aus Paris gewesen. 15 Jahre lang lebte dieser Mann in einer Wohnung mit einer tatsächlichen Wohnfläche von 1,56 Quadratmetern. Dabei waren ihm von der Vermieterin für die mehr als 300 Euro Monatsmiete ganze vier Quadratmeter versprochen worden. Jetzt hat er die Vermieterin verklagt. Wir lernen also: Nicht immer ist Verdrängung etwas Schlechtes. Und alte Mietverträge werden überschätzt. Fragt sich nur, warum man dafür 15 Jahre braucht. frz

0 Kommentare

Neuester Kommentar