Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Henning Kagermann, der Chef des Softwarekonzerns SAP, dürfte die Turbulenzen an den Börsen am Donnerstag sehr entspannt verfolgt haben. Denn nach dem Verkauf von 292 000 SAP-Aktien aus einem alten Aktienoptionsprogramm gingen 11,3 Millionen Euro auf seinem Konto ein. Das ist ohnehin gut gefüllt: Kagermann ist hinter Josef „Deutsche Bank“ Ackermann der am besten bezahlte Chef eines Dax-Konzerns. Wollen wir hoffen, dass die zuletzt treuen SAP-Aktionäre bei der Stange bleiben. Sonst heißt es bald: Kagermann, geh du voran … mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar