Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Niedersächsische Sparkassen dürfen ihre Service-Terminals vorerst nicht für das Glücksspielgeschäft nutzen. Das Verwaltungsgericht Hannover wies eine Klage der Toto-Lotto Niedersachsen gegen das Land ab, das ein Lotto-Verbot in Sparkassen ausgesprochen hatte. Toto-Lotto wollte an den Service-Terminals der Sparkassen, an denen Kunden beispielsweise Überweisungen vornehmen können, das klassische Lotto „6 aus 49“ anbieten. Aber warum sollen Sparkassen-Kunden auch eigentlich Lotto spielen – es gibt doch Aktienmärkte. dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben