Wirtschaft : PARKETT Geflüster

In der EU geht es um die Wurst. Die Slowakei will die Speckwurst („spekacek“) als Schutzmarke eintragen lassen. Dagegen protestiert Tschechien. Und zwar mit Leidenschaft. Bei dem Fleischprodukt handele es sich um eine „Tradition in Mitteleuropa“, die keinem Land allein gehöre, erklärte ein tschechischer Behördensprecher. Auch eine gemeinsame Schutzmarke mit den Slowaken lehnte er ab: „Die Würste müssten dann nach slowakischer Rezeptur hergestellt werden, und das würde kein tschechischer Metzger je freiwillig tun.“ So wurstig können Diplomaten sein. awr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben