Wirtschaft : PARKETT Geflüster

In New York ist zurzeit ein Mann unterwegs, der Menschen ihre Kauflaune verderben will. Er nennt sich Reverend Billy, zieht durch Einkaufszentren und ruft „Stop Shopping! Stop Shopping!“. Im Hintergrund singt dazu ein Gospelchor von der drohenden „Shopocalypse“. Auch mit seinem Film namens „Was würde Jesus kaufen?“ will der Geistliche gegen den Shoppingwahn zu Felde ziehen. Das findet der Einzelhandel natürlich gar nicht komisch. Schließlich ist Weihnachten. Die mit Abstand umsatzstärkste Zeit des Jahres. awr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben