Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass Eichhörnchen gezielt täuschen. Sie vergraben ihre Nussvorräte in unterirdischen Depots und lassen dabei jedes fünfte Loch leer, um mögliche Futterkonkurrenten in die Irre zu führen. Leere Depots, Täuschungen? Das erinnert an die Finanzmarktkrise und die Banken, die Wertpapiere mit wertlosen Krediten unterlegt haben. Dafür müssen sie nun bluten und Milliarden abschreiben. Vielleicht sollten auch die Eichhörnchen ihre Taktik noch mal überdenken. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben