Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Die erste Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Eisen- und Stahlindustrie hat am Montag begonnen. Die IG Metall fordert acht Prozent mehr Lohn und Gehalt und will notfalls dafür streiken. Im benachbarten Belgien sind tausende Stahlarbeiter schon in den Ausstand getreten. Ihnen geht es jedoch nicht ums Geld. Sie fordern größere Verschmutzungsrechte für die heimische Industrie. Eine solche Kampfansage könnte nach dem Geschmack der deutschen Autoindustrie sein: „Mehr CO2 ohne vollen Lohnausgleich.“ mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben