Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Das war knapp. Fast hätte es ein Pärchen geschafft, eine Schweizer Bank um viel Geld zu prellen. Mit gefälschten Akten gaben die beiden sich als Gründer einer Fluggesellschaft aus und beantragten einen 2,4-Milliarden-Euro-Kredit. Doch sie flogen auf. Das ist beruhigend. Nachdem französische Banken ihre Leute nicht im Griff haben, US-Institute sich auf dem Häusermarkt verzockten und selbst die Schweizer UBS angeschlagen ist, hält eine Bank in den Alpen die Fahne hoch. Wir behalten unser Nummernkonto. mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben