Wirtschaft : PARKETT Geflüster

In der Schweiz wird Geschichte geschrieben. Die letzte unabhängige Großbrauerei, Eichhof aus Luzern, wird übernommen – und zwar vom Weltkonzern Heineken. Rund 180 Millionen Euro wollen die Holländer ausgeben, weil sie ihren Marktanteil in der Schweiz mit knapp einem Fünftel als zu klein empfinden. Eichhof macht mit, die Aktie schoss prompt auf ein Allzeithoch. Der globale Finanzmarkt ebnet nationale Besonderheiten ein, am Ende schmeckt alles gleich – bis sich ein neuer Anbieter in den Markt wagt und das Spiel von vorne losgeht. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben