Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Der Ölpreis macht vor nichts halt, nicht einmal vor Kindern. Im US-Bundesstaat Maryland sollen die Routen der Schulbusse verkürzt werden, um Sprit zu sparen. Will heißen: Die Pennäler müssen morgens einen längeren Weg zur Haltestelle zurücklegen. Hoffentlich kommen die Eltern nicht auf die Idee, ihre Sprösslinge mit dem Auto zum Bus zu fahren. Zum einen verbrauchen sie dann noch mehr Benzin. Vor allem aber sollten die Kleinen lieber andere Energie verbrennen – Kalorien nämlich. Schließlich ist jedes vierte Kind in den USA zu dick. dre

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben