Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Wenn das mit der Billigfliegerei auf der Erde schiefgeht (siehe Seite 15), bieten sich vielleicht im All neue Geschäftsmodelle an. Der britische Milliardär Richard Branson stellte am Montag ein Trägerflugzeug für private Spritztouren ins All vor. Statt für 99 Cent plus Nebenkosten von Berlin nach Irgendwo zu fliegen, kann man mit dem Münchner Veranstalter Designreisen für 127 000 Euro zweieinhalb Stunden in den Weltraum jetten – fünf Minuten Schwerelosigkeit inklusive. Zu viel? Wir freuen uns auf die ersten Billigangebote von Air Berlin & Co. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar